PV Anlage aktuell

Umweltseite der Markusgemeinde

Da sich in den letzten Monaten keine Besserung bezüglich der Mitarbeitersituation für das Ökoaudit ergeben hat, müssen nun auch bezüglich der Darstellung auf der Markusgemeinde-Homepage Konsequenzen gezogen werden.
Wie bekannt, ist die Markusgemeinde schon seit etlichen Jahren nicht mehr bezüglich Grünem Gockel zertifiziert und strebt z. Zt. auch keine Neuzertifizierung/Revalidierung an.

Folgende Konsequenzen ergeben sich:

  • Verbrauchsdaten (Strom, Wärme) werden nur noch für das Markusgemeindezentrum und evtl. informativ für die Kirche in Mittelschöntal erfasst
  • Die Verbrauchsdaten werden über das Pfarramt in ein sogenanntes Grünes Datenkonto eingegeben. Das Konto ist nicht öffentlich einsehbar. Es wird überlegt inwieweit (Halb-)Jahresübersichten (inkl. CO2-Bilanz) auf der Homepage der Markusgemeinde dargestellt werden.
  • Umweltrelevante Nachrichten (z.B. Ertrag der PV-Anlage) werden weiterhin repräsentativ in einer Art Blogform hier dargestellt.
  • Allen, die sich in den letzten Jahren für das Umweltaudit eingesetzt und es überhaupt möglich gemacht haben, sei an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt.

                                                                         5.Januar 2016, Thomas Holl

09.Januar 2016: Stromverbrauch Kirche Mittelschöntal - aktualisierte Übersicht

Erfassung Stromverbrauch Kirche Mittelschöntal

Der Stromverbrauch wird aus den Ablesewerten von 3 Stromzählern ermittelt.
Bezüglich der Höhe des Verbrauchs ist zu beachten, dass das Gebäude ausschließlich mittels Strom beheizt wird.

Da die Ablesung der Werte nicht exakt in Monatsabständen erfolgt, müssen zur Angabe der monatlichen Verbräuche einige Werte hochgerechnet werden. Dadurch ergeben sich geringfügige Abweichungen zu den exakten Verbrauchswerten.

Die Verbrauchswerte für 2015 erscheinen aufgrund des milden Winters zunächst relativ hoch. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass etliche Chorproben des Schöntaler Kirchenchors im Herbst nicht wie üblich im Schulhaus (dort wurde der Boden saniert) sondern in der Kirche stattfanden. Damit sind die Verbrauchswerte mehr als akzeptabel und es zeigt sich, dass gelernt wurde, die neu installierten Elektroheizungen angemessen einzusetzen.                 9.Jan 2016; Holl

PV-Anlagenertrag 2015

PV-Anlagenertrag 2015

Mit knapp 10 000 kWh lag auch dieses Jahr der Ertrag der Markus-PV-Anlage recht hoch. Die Anlage lief störungsfrei.

Hinweis: Das Darlehen welches zur Finanzierung der PV-Anlage aufgenommen wurde, ist nach Ablauf des Jahres 2016 - wenn alles planmäßig verläuft - abbezahlt. Dann kommt der Ertrag - nach Abzug von Versicherung und Nebenkosten - dem Gemeindehaushalt zu Gute.